Das Wort SinKoBa® setzt sich aus den Anfangssilben von Sinawali, Koordination und Balance zusammen. Sinawali ist eine philippinische Kampfsportart, die mit Schutzausrüstung und ca. 60 cm. langen Rattanstöcken ausgeführt wird. Beim VK-SinKoBa® benutzen wir dagegen schaumstoffummantelte Kurzstöcke, um die Verletzungegefahr zu reduzieren.

Im VK-SinKoBa® gibt es verschiedene Bewegungsmuster, die mit dem Partner* zusammen geübt werden. Sie werden “Counts” genannt. Dabei gibt es einfache und schwierigere Abläufe und Kombinationen. Um einen Automatismus zu vermeiden und eine Monotonie zu verhindern, werden zusätzlich, sobald die Counts beherrscht werden, Jongliereinlagen mit den Stöcken eingebaut, oder es werden unterschiedliche Fußbewegungen integriert.

Einen weiteren Punkt stellt die Bewegungsform dar. Im VK-SinKoBa® gibt es mehrere Choreographien, die aus Fußbewegungen und Counts bestehen.

Der dritte Aspekt wird durch Atemübungen gebildet, die besonders gesundheitsfördernd sind.

Bei der Entwicklung aller Bewegungsabläufe ist auf eine gelenkschonende und gesundheitsfördernde Ausführungsweise geachtet worden. Somit eignet sich VK-SinKoBa® auch für Menschen, die ein leichtes Handicap haben. Die Inklusion dieser Menschen in die Gruppe ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Sportart.

Besonders für Menschen, die an einen Rollator gebunden sind, ist VK-SinKoBa® geeignet. Sowohl bei den Counts, als auch bei den Choreographien werden Möglichkeiten geboten, um diese Übungen auch mit einem Rollator durchführen zu können. Es existiert sogar eine spezielle Rollator-Choreographie, die den sicheren Umgang mit dem Hilfsmittel Rollator schult. Darin enthalten sind Vorwärts- und Rückwärtsschritte, langsam ausgeführte Drehungen und das sichere Hinsetzen und Aufstehen vom Rollator.

Da es im VK-SinKoBa® verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt, ist ein Graduierungssystem entwickelt worden, das unter dem Punkt “Das System” erklärt wird. Zudem gibt es ein Regelwerk, welches die Grundlage für VK-SinKoBa® und die Prüfungen bildet.

* (m/w/d)